ÖGEK bei der Naturgefahrentagung

Der Vereinsvorstand von ÖGEK hat die Naturgefahrentagung in Zell am See vom 7. bis zum 9. September 2022 besucht. An drei Tagen wurde unter dem Motto Verstehen – Vernetzen – Vorsorgen ein hervorragender Wissens- und Erfahrungsaustausch, veranstaltet durch die ASDR-Plattform, geboten.

WeltRisikoBericht 2020

heute, am 15.09.2020, ist der WeltRisikoBericht 2020 mit dem Schwerpunktthema Flucht und Migration erschienen. Weltweit sind derzeit fast 80 Millionen Menschen auf der Flucht – Tendenz steigend. Geflüchtete, Vertriebene und Wanderarbeiter*innen sind im Falle eines extremen Naturereignisses oder einer Pandemie in besonderem Maße verwundbar. Im neuen WeltRisikoBericht werden die Wechselwirkungen von Risiko, Flucht und Migration […]

Lagekarte.online

Die LagekarteAT heißt nun Lagekarte.online!Ab sofort ist die Lagekarte unter der neuen Domain https://lagekarte.online erreichbar. Wir freuen uns in gewohntem Umfang unseren Beitrag für den Katastrophenschutz zu leisten. Lagekarte.online basiert auf Open Source Kartenmaterial wie Openstreetmap oder der Basemap, beinhaltet mehrere Layer, in denen die taktischen Zeichen des integrierten Katastrophenmanagement nach Önorm S2308 eingebunden sind. […]

Fertigstellung LagekarteAT

Die LagekarteAT (map.oegek.eu) ist mit der Version 1.01 online. Wir freuen uns über Feedbach via map@oegek.eu An dieser Stelle möchten wir das außergewöhnliche Engagement von unserem Mitglied Christoph Innnerhofer mit seiner Firma In-Tec hervorheben. Christoph Innerhofer hat unter großem Einsatz und mehreren hundert Stunden Arbeit diese Projekt nahezu ehrenamtlich realisiert. Lieber Christoph! Wir freuen uns […]

Public Alpha der LagekarteAT

Die digitale Lagekarte für Einsatzorganisationen und Behörden ist in ihrer Alpha-Version bereitgestellt: https://map.oegek.eu Sie basiert auf Open Source Kartenmaterial wie Openstreetmap oder der Basemap, beinhaltet mehrere Layer, in denen die taktischen Zeichen des integrierten Katastrophenmanagement nach Önorm S2308 eingebunden sind. Mit dieser Lagekarte können integrierte Stäbe plattformübergreifend und gemeinsam auf mehreren Karten arbeiten, die übereinander […]

ExtremA Symposium

In Wien fand am 14.11.2019 das Abschluss-Symposium zu ExtremA 2018 statt, bei dem der aktuelle Wissensstand zu Extremereignissen alpiner Naturgefahren in Österreich präsentiert wurde. Details zum Projekt finden sich auf der Website der von ExtremA auf der auch zum Jahreswechsel 2019/2020 der Sammelband als open book präsentiert wird. Wir gratulieren zum großartigen Erfolg!